Exklusive Marketing-Aktion:
EVZ-Stars als Sprecher im Tonstudio von Victura

Wie Telefonansagen als wirksames Marketinginstrument eingesetzt werden können, zeigt eine Aktion von Victura und dem EV Zug. Die Mailboxansagen, welche die vier Eishockey-Cracks Josh Holden, Raphael Diaz, Fabian Schnyder und Lino Martschini in Tonstudio von Victura aufgenommen hatten, sorgten vor dem Saisonstart des EVZ im September 2016 für Furore bei den Fans.


Checken Sie den Puck… mit Josh Holden

… und hören Sie doch mal rein die exklusive Mailboxnachricht, die EVZ-Captain Josh Holden in unserer Sprecherkabine aufgenommen hat

Comboxansage für alle Patrick’s

Mailbox von Josh Holden für alle Rückrufer.

Rückruf der Fans


Checken Sie den Puck… mit Raphael Diaz

… und hören Sie doch mal rein in die exklusive Mailboxnachricht, die Raphael Diaz in unserer Sprecherkabine aufgenommen hat

Comboxansage für alle Bruno’s

Mailbox von Raphael Diaz für alle Rückrufer.

Rückruf der Fans

«Rund 2000 Personen erhielten diese exklusiven Nachrichten», sagt Marco Baumann, der Marketingleiter des EV Zug. Zu den Überraschten gehörten Abonnenten, Sponsoren sowie Trainer und Funktionäre, über deren Handynummer der Verein verfügt. Die Spieler hatten natürlich nicht selbst so viele Mailboxen besprochen. Sondern die im Tonstudio von Victura in Rotkreuz aufgenommenen Nachrichten der Spieler wurden mit einer einzigartigen, webbasierten Serverlösung von Victura auf jedes Handy eingespielt.

«Hey, it‘s Josh Holden from EVZ.» Oder: «Ciao, ich bis, dä Raphi Diaz vo EVZ. Chumsch au a Matsch?» Zahlreiche Anhänger des EVZ staunten nicht schlecht, als sie auf ihrer Mailbox von einer Nachricht eines der EVZ-Stars überrascht und auf den Meisterschaftsstart des EVZ sowie der EVZ Academy aufmerksam gemacht wurden. Teilweise sogar mit persönlicher Anrede mit dem Vornamen. Natürlich konnten die Spieler nicht 2000 Namen aufnehmen. Doch die am häufigsten vorkommenden Vornamen auf der Liste des EVZ wurden ausgewählt und gesprochen. So erhielt diese Aktion einen sehr persönlichen Rahmen und schuf eine grosse Nähe zwischen Spielern und Anhängern. Umso mehr, als viele Fans zurückriefen und dann auf einer Mailbox landeten, auf der eine weitere Nachricht der Spieler auf sie wartete.

Die Aktion war witzig, neu und verbreite sich auch über Social Media in Windeseile. Marco Baumann: «Wir haben viele positive Rückmeldungen erhalten. Die Aktion war ein voller Erfolg und hat unsere Erwartungen sogar übertroffen.»

    RUFEN SIE UNS AN

    Unsere Spezialisten helfen Ihnen gerne, egal ob Sie technische oder administrative Fragen haben. Wir sind persönlich für Sie da!


    CH: 041 556 00 00

    DE: 089 2000 526 20


    Montag bis Freitag: 8.00–12.00 Uhr & 14.00–17.00 Uhr


    Keine Lust zu telefonieren? Oder schon ausserhalb der Geschäftszeiten? Schade! Benutzen Sie doch unserer Kontaktformular.

    Kontaktdormular Angbot anfordern